Das seelische Prinzip der Reinkarnationstherapien - Rückführungshypnosen & Reinkarnationstherapien seit 46 Jahren in Hamburg

Zentrum für
Reinkarnation
in Hamburg
Rückführung und
durch Hypnose
seit 45 Jahren
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das seelische Prinzip der Reinkarnationstherapien

Drei Grundprinzipien der Rückführung

Während das Geistige Prinzip zugleich als das seiende Prinzip zu bezeichnen ist, ist das seelische Prinzip zugleich das wachsende. Die Seele ist an einen Entwicklungsprozess gebunden, an ein Programm oder gar an ein Ziel. Der Teil des Ganzen kann zu seiner Unterhaltung durch die verschiedensten Vorstellungen Seelen in unzähligen Dimensionen kreieren und jede davon mit einem Höheren Selbst ausstatten, das diese zu führen und zu begleiten hat. Die Seele ist eine mit Gefühlsvermögen versehene Bewusstseins-einheit jenes Teiles vom Ganzen, im Gegensatz zum Höheren Selbst, das nur Bewusstsein ist.

Wie die Seele ein Bewusstsein hat über all das, was sie in verschiedenen Verkörperungen bereits erlebt hat, so hat sie auch einen Gefühlsspeicher, der Emotionlkörper, in dem alle gefühlten Erfahrungen aus den verschiedenen Leben aufbewahrt werden. Die Seele als das wachsende Prinzip hat eine Gesamtentwicklung vor sich, die von ihrem Höheren Selbst begleitet wird. Die Seele erfährt sich auf der Seelenebene als seelisch wachsendes Wesen, das sich in Richtung immer grösserer Liebesfähigkeit entwickelt. Um diese Entwicklung zu beschleunigen, wird sie auf eigenen Wunsch hin in eine materielle Ebene versetzt, auf der ihre Liebesfähigkeit in Anwendung gebracht wird.

Die Seele benötigt zu ihrer schnelleren Entwicklung Raum und Zeit in gestauchter Form und diese sind auf der materiellen Ebene zu finden.
 
kontakt@reinkarnationstherapien.de
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü